Hol dir frische Ideen.

Extra für den Tourismus. Per Mail. Ohne Schnick Schnack.

Wenn es dir nix bringt?
Meldest du dich wieder ab. So einfach.

Der Tourismus Newsletter für frische Ideen.

Ideen
Unverbraucht und
frisch für dein Marketing.

Bastelanleitungen
Kinderleicht zum
Selbermachen.

Stories
Zum Nachhören und
inspirieren.

  • Der Ideenletter ist die Inspiration für neugierige Touristiker*innen. Der Newsletter für mehr Gästeverblüffung im Marketing.
  • Versprochen: Keine Werbung. Keine Verkaufshysterie. Kein Schnick Schnack.
  • Nur pure Ideen und Tipps mit dem Tourismus Podcast reisewundern.
  • Mit dem Tourismus Newsletter rennst du nicht mehr einsam jedem Trend hinterher. Spare Zeit durch das gemeinsame Wissen aus der Tourismusbranche.
Der Tourismus Newsletter für die Tourismusbranche mit frischen Ideen im Marketing

Dein Tourismus Newsletter für curioses Storytelling, frisches Marketing und reisewundern.

curiopia

Julia & Stefan

HÄUFIGE FRAGEN ZUM TOURISMUS NEWSLETTER

  1. Für wen ist der Newsletter?

    Der Ideenletter ist ein Newsletter alle Neugierigen im Tourismus. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei. Du arbeitest als Führungskraft, Redakteur:in oder Marketer:in in der Tourismusbranche? Bist mitten im Studium? Schreibst, sprichst und diskutierst über Trends im Tourismusmarketing? Dann ist der Ideenletter für dich! Tourismusvereine, Hotels, Reiseveranstalter, Tourist-Informationen und alle anderen aus der Reisebranche sind herzlich willkommen. 

  2. Was habe ich vom Newsletter?

    Na, wir machen deinen Arbeitsalltag glücklicher: Mit unverbrauchten Ideen für dein Tourismusmarketing, um Gäste zu verblüffen. Jede Idee ist einzigartig, noch nicht umgesetzt und kann direkt von dir verwendet werden. Sie passt für dein tägliches digitales Marketing, als Inspiration zur Besucherlenkung oder für deinen Relaunch und die Prospektplanung.

  3. Ist der Ideenletter ein Tourismus Newsletter?

    Ja, der Ideenletter ist ein Tourismus Newsletter, der speziell für Menschen aus der Reisebranche gemacht wird. Wir fokussieren uns auf kreative Ideen, Storytelling und Marketing-Tipps für den Tourismus. Solltest du nicht aus der Welt des Reisens kommen, kannst du ihn natürlich auch abonnieren. Ein Blick über den Tellerrand ist immer gut!

  4. Was gibt es sonst für Tourismus Newsletter?

    Es gibt drei Arten von Newslettern im Tourismus: Fach-Newsletter, Corporate-Newsletter und Angebots-Newsletter. Die fachlichen Tourismus Newsletter sind speziell für Mitarbeitende in der Reisebranche. Dies sind beispielsweise die Newsletter von destinet, TN-Deutschland oder der fvw. Sie bieten Aktuelles und Hintergrundberichte, sowie Stellenangebote im Tourismus.

    Die Corporate-Newsletter von Destinationen, Hotels und Reiseveranstaltern unterscheiden sich zwischen B2B- und B2C-Newsletter. Je nachdem, ob Partner:innen informiert werden oder Reisende. Letztere sind auch die Adressaten für die Angebots-Newsletter. Diese dienen vorrangig zum Verkauf von Reiseleistungen wie Unterkünfte, Erlebnisse oder komplette Reisen.

  5. Gibt es den Ideenletter auch als Podcast?

    Ja, unseren Ideenletter kannst du auch als Tourismus Podcast reisewundern abonnieren. Dazu gibt es zahlreiche weitere Podcasts, die sich dem Tourismusmarketing und der Reisebranche widmen. Ein Tipp ist Radio Tourism, der sich in Interviews und Reportagen dem Tourismus widmet.

  6. Sind Newsletter im Tourismus überhaupt noch sinnvoll?

    Totgesagte leben länger! Der Newsletter wird seit Jahrzehnten im Tourismus beerdigt. Erst waren es die Social Media Portale mit Facebook, Instagram & Co, die das Ende besiegeln sollten. Dann folgte das Messenger Marketing mit WhatsApp, Telegram, etc. und zwischendrin noch Chatbots und Sprachassistenten. Nach den Corona-Zeiten sehen viele nun virtuelle Beratungen als neue Form der Kundenbindung. Am Ende haben alle diese Marketingkanäle ihre Berechtigung. Sie vergrößern und diversifizieren nur die bunte „Marketing-Torte“ aus der das Tourismusmarketing schöpfen kann. Und der Newsletter mit seinem E-Mail-Marketing? Ist immer noch da. Schauen wir mal nur auf die Öffnungsraten und Anmelderaten sieht es nicht so aus, als ob der Newsletter gestorben ist. Ganz im Gegenteil.

  7. Welche Einwilligung gebe ich mit dem Newsletter?

    Mit dem Newsletter gibst du uns die Einwilligung, dass wir dir an die angegeben E-Mail den Ideenletter senden dürfen. In diesem Newsletter verwenden wir den Namen, den du im Anmeldeformular angegeben hast, um dich persönlich anzusprechen. Ausführliche Infos findest du auch in unserer Datenschutz-Erklärung. Wir werden deine E-Mail nicht weitergeben oder dir andere Arten von Informationen senden. Der Ideenletter ist ein Tourismus Newsletter und keine Werbe-Mail.

  8. Kann ich meine Einwilligung auch widerrufen?

    Ja, du kannst jederzeit deine Einwilligung zum Erhalt des Newsletters widerrufen. Hierfür findest du in jedem versendeten Tourismus Newsletter einen Link zur Abmeldung.

  9. Wo melde ich mich jetzt für den Newsletter an?

    Die Anmeldung für den Tourismus Newsletter findest du direkt hier!

  10. Hilft der Newsletter, um meinen Urlaub zu planen?

    Unser Ideenletter gibt dir kreative Ideen für das Marketing im Tourismus. Wir veröffentlichen keine Reiseangebote, Urlaubstipps oder Last-Minute-Ideen. Hier gibt es spezielle Newsletter aus der gesamten Tourismusbranche. Vielleicht inspiriert dich jedoch, die ein oder andere Idee im Tourismus für deinen kommenden Urlaub!

  11. Gewinne ich mehr Kunden und Gäste mit dem Newsletter?

    Die kreativen Tourismusideen, die wir im Newsletter veröffentlichen können dir auch mehr Gäste und Urlauber bringen. Immer vorausgesetzt, dass du sie für dein Marketing vor Ort aktiv umsetzt. Wir wollen dir keine Garantien oder Versprechungen machen – wir sind kein Vertriebs-Newsletter. Doch unmöglich ist es nicht!

  12. Ist der Newsletter auch in Bayern, Niedersachsen oder Baden-Württemberg relevant?

    Klar! Die Ideen im Tourismus Newsletter sammeln wir aus unseren Workshops in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hier berücksichtigen wir die Eigenarten aus Bayern oder Baden-Württemberg genauso wie aus Niedersachsen oder Schleswig-Holstein. Auch wenn unsere Heimat das Meer ist!

  13. Habt ihr noch weitere Trends und Infos zum Marketing im Tourismus?

    Ja, der Ideenletter ist immer die Kurzfassung aller Veröffentlichungen, die wir machen. Hierzu zählen unsere E-Books im Tourismus, die Workshops und auch der Podcast.

  14. Sind euch im Tourismus Newsletter die Öffnungsrate, Klickrate und Click-Through-Rate wichtig?

    Tatsächlich zählen die Öffnungsrate, Klickrate und Click-Through-Rate zu den wichtigsten Kennziffern im E-Mail-Marketing im Tourismus. Jedes gute Newsletter-Programm sollte dir diese Zahlen bereitstellen, wenn du einen Newsletter für die Reisebranche versendest. Mit unserem Newsletter-Dienst messen wir ebenfalls diese Zahlen. Wir nutzen sie, um herauszufinden, welche Ideen im Tourismus besonders beliebt sind. Dies hilft uns, um curiopia kontinuierlich weiter zu entwickeln. Doch auch wir sehen die Entwicklung im E-Mail-Marketing. Durch stärkeren Datenschutz und sensiblere E-Mail-Programme, wie Outlook bzw. Safari sind diese Kennziffern nicht mehr der „heilige Gral“.

  15. Welches Programm verwendet ihr für das E-Mail-Marketing?

    Die Auswahl an Newsletter-Diensten ist nahezu unerschöpflich. Mit Mailchimp, cleverreach, inxmail, activecampaign, klicktipp oder sendinblue (ehemals newsletter2go) sind nur einige zu nennen. Dazu kommen die umfänglichen CRM-Systeme wir Wilken, Hubspot oder Zoho, die ebenfalls E-Mail-Marketing anbieten. Was ist nun das Beste? Die Entscheidung hängt immer von den Zielen, der gewollten Automatisierung, des Kundenmanagements und des Datenschutzes ab. Lange Zeit haben wir mit Sendinblue und Mailchimp gearbeitet. Momentan testen wir für den Ideenletter das System MailPoet, weil wir eine möglichst simple und smarte Lösung benötigen. Veränderung aber nicht ausgeschlossen!

Abonniere den Ideenletter im Tourismus.

Wie abonniere ich jetzt den Tourismus Newsletter?

Mit nur drei Klicks abonnierst du den Tourismus Newsletter mit frischen Ideen für dein Marketing. Folge einfach diesen Schritten oder starte direkt:

  1. Bitte Name und E-Mail eintragen

    Das wichtigste ist deine E-Mail. Bitte trage diese in das Formular ein. Wähle eine E-Mail, die du sicher und kontinuierlich abrufst, damit du keine Ausgabe des Tourismus Newsletters verpasst. Vergiss nicht, einen Namen einzutragen. Hier kannst du den Namen wählen, mit dem du im Newsletter angesprochen werden möchtest. So ist er persönlicher und macht mehr Spaß beim Lesen!

  2. Bestätige deine E-Mail

    Wir senden dir eine E-Mail, nach dem du das Formular abgesendet hast. Bitte klicke auf den Bestätigungslink in der E-Mail. Somit stellen wir sicher, dass du ein „echter Mensch“ bist und kein Spam! Diese E-Mail kommt normalerweise unmittelbar nach dem Absenden des Formulars. Falls nicht, schau auch in deinem Spam- oder Werbeordner in deinem Mail-Postfach.

  3. Speichere den Newsletter in deinen Kontakten

    Nach dieser Bestätigung hast du es fast geschafft! Bitte speichere nun noch unsere Absende-E-Mail in deinen Kontakten. Das ist die Mail, mit der wir dir die Bestätigungsmails gesendet haben. Dann erhältst du ganz sicher alle Ausgaben des Tourismus Newsletters.

  4. Ein kleines Geschenk für dich!

    Nun kommt der schöne Teil! Mit der Bestätigung senden wir dir ein kleine Begrüßungsgeschenk. Dein Engagement für die Anmeldung des Newsletter soll ja belohnt werden. Was du bekommst? Na, es ist ja eine Überraschung!

  5. Los gehts!

    Jetzt bist du beim Tourismus Newsletter dabei! Wir versorgen dich mit frischen Ideen rund um die Geschichte des Reisens und Marketings.