Was ist die Idee?

Gemeinsam Einwegplastik abschaffen

Einwegplastik in Hotels und auf Reisen abschaffen.
Quelle: shutterstock.com / Johannes Albert

Die „Global Tourism Plastic Initiative“ soll Touristiker:innen zum Verzicht auf Einwegplastik animieren.

Abends entspannt den Cocktail an der Bar durch einen Plastikstrohhalm schlürfen. Danach im Badezimmer schnell das Wattestäbchen nutzen, um dann mit einem Schluck Wasser aus der Plastikflasche ins Bett zu fallen. In der frohen Erwartung, am Frühstücksbuffet die leckere Marmelade aus Einwegverpackungen zu genießen.

Jeder Hotelaufenthalt ist untrennbar verbunden mit Einwegplastik. Würden wir Gäste direkt befragen, wäre wohl jeder bereit darauf zu verzichten. Die meisten dieser „Plastik-Helferlein“ werden unbewusst genutzt und sind nur Mittel zu Zweck. Doch genauso schnell, wie sie verwendet werden, steigen auch die Berge an Müll, die erzeugt werden.

Einwegplastik in Hotels und auf Reisen ist ein klassischer Fall, bei dem Gäste wohl sofort bereits sind, darauf zu verzichten, wenn es eine Alternative gibt. Ein Substitut, dass sich unbemerkt in die Reisegewohnheit integriert.

Die Global Tourism Plastics Initiative zur Abschaffung von Einwegplastik
Quelle: UNWTO

Damit Gastgeber:innen stärker animiert werden, auf Einwegplastik zu verzichten, wurde Anfang 2020 die „Global Tourism Plastic Initiativegegründet.

Die „Global Tourismus Plastics Initiative“ wird im Rahmen des Nachhaltigkeits-Programms des One-Planet-Netzwerks entwickelt. Dieses Netzwerk fördert touristische Programme, die das 12. Ziel zur nachhaltigen Entwicklung der Vereinten Nationen umsetzen. Teil dieses Netzwerks sind die Welt-Tourismus-Organisation, das UN-Umweltprogramm und und die Ellen MacArthuer Foundation.

Bekannte Zugpferde für Touristiker:innen in diesem Netzwerk sind die Accor Hotels, der Reiseveranstalter TUI, die Iberostar Hotels und die Radisson Group. Sie wollen in den kommenden Jahren beweisen, dass Touchpoints und Gewohnheiten auf Reisen auch ohne Einwegplastik gestaltet werden. Die Plastikfrei-Programme der Hotelketten und Reiseveranstalter dienen als Mentoring und Impuls für die ganze Branche.

  1. Die UN Globale Tourism Plastic Inititative
  2. Die Mitglieder und Organisation der Initiative
  3. Accor schafft bis 2022 Einwegplastik ab

Hilft dir diese Idee?

Mehr Gutes für dich: